Archiv zum Thema „Aktuelles“

Der Kampf um den Hambacher Forst geht in die letzte Runde

Verlieren wird die Natur. Gewinnen wird niemand. Das Drama unserer Zeit ist der Klimawandel. Die Politiker aber kümmern sich – weltweit – nur um vermeintliche „nationale“ Vorteile. Der Primat des wirtschaftlichen Profits ist die verbindliche Religion. Freiheit ist eine Utopie aus dem 20. Jahrhundert, nicht mehr zu gebrauchen, wenn es darum geht die Pfründe für […]

weiterlesen...

Sommerlicher Hitzeschutz – Pflichtthema

Hitzeperiode verdeutlicht die Dringlichkeit des sommerlichen Hitzeschutzes Durch den Klimawandel nehmen Hitzeperioden zu. Gerade momentan erleben wir, welche Zukunft auf uns zukommen könnte. Temperaturen wie in den besten Urlaubsregionen Spaniens, Sonnenschein von früh bis spät, kaum Abkühlung in der Nacht. Die Häuser sind aufgewärmt und gerade bei gut Wärme gedämmten Häusern kommt die Wärme überhaupt […]

weiterlesen...

Umgang mit Lehm in Theorie und Praxis

Eine Information des Landesbetriebs Landwirtschaft Hessen (LLH-HeRo) Seminar am 11. August 2018 in Witzenhausen (bei Kassel) Der natürliche Baustoff Lehm ist zu Unrecht den künstlichen Baumaterialien gewichen. Auch in Neubauten lässt sich mit Lehm nachhaltig Bauen und Sanieren und damit ein sehr gutes Raumklima herstellen. Besonders geschätzt ist die Schadstofffreiheit von Lehmputzen und –anstrichen. Weitere […]

weiterlesen...

Speicherung von Energie und Sektorenkopplung

Die Energiewende gelingt nur, wenn Energiespeicher die Kopplung der Verbrauchssektoren ermöglichen. Heizung, Mobilität, Strom und Industrie – Nur im Verbund der Energiesektoren und abgesichert durch geeignete Energiespeicher werden die fossilen Energieträger durch erneuerbare Energie ersetzt werden können. Als Speicher bieten sich vor allem chemische Speicher unterschiedlicher Art an. Klimawandel Die Begrenzung der Auswirkungen menschlicher Aktivität […]

weiterlesen...

Strom aus Sonne – Sonne im Tank

Eine Information der Verbraucherzentrale Wuppertal: Stammtisch Energie 06.06.2018 19:00 Volkshochschule Wer eine Solaranlage auf das Dach montiert, kann mit dem selbst erzeugten Strom nicht nur kostengünstig den Kühlschrank das Licht und Elektronikgeräte betreiben, sondern auch damit Auto fahren. Beim Stammtisch Energie erklärt Energieberater Stefan Bürk von der Verbraucherzentrale, worauf es bei einer Photovoltaikanlage ankommt, was […]

weiterlesen...

Verfassungsklage gegen Bundesregierung

SFV bittet um Spenden und Mitgliedschaft Der Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (SFV) mit ihrem alten Herrn Wolf von Fabeck ist voller Sorge und Empörung wegen der Untätigkeit der Bundesregierung in Klimaschutzangelegenheiten. Der Umweltschutzverband hat eine Verfassungsklage bzw. Verfassungsbeschwerde in Gang gesetzt. Das Bundes-Verfassungsgericht in Karlsruhe soll angerufen werden. Mit der Vorbereitung der Klage hat der SFV […]

weiterlesen...

Begriff und Berufsbild des Energieberaters

Pressemitteilung des Deutschen Energieberater-Netzwerks DEN Offenbach, 25.04.2018 DEN fordert einheitliches Berufsbild für Energieberater Kunden müssen auf Qualität und wirtschaftliche Unabhängigkeit vertrauen können. Das Deutsche Energieberater-Netzwerk DEN e.V. erneuert seine Forderung nach einem einheitlichen Berufsbild für Energieberater und legt erstmals ein umfassendes Konzept vor, wie dieses gestaltet werden könnte. „Die bundesweite Einführung eines einheitlichen Berufsbildes für […]

weiterlesen...

NRW-Landesregierung als Klimakiller

Es scheint egal zu sein, welcher Partei sie entspringt. So, wie die vorhergehende SPD/Grüne-Regierung die Braunkohle hofierte macht die jetzige CDU/FDP-Regierung mit Klima-schädlichem Verhalten weiter. NRW: Vorreiter gegen das Klima „NRW muss auf Bundesebene Impulsgeber für eine Neuausrichtung der Energieeinsparverordnung werden,“ schreiben die Regierungsfraktionen der CDU und FDP in einem Antrag an den Landtag. Damit […]

weiterlesen...

Sektorenkopplung mit Energiespeichern

Information der SolarAllianz Network SAN GmbH: 13. StorageDay auf der ENERGY STORAGE Europe 2018 Keine Energiewende ohne Sektorenkopplung – keine flexible Sektorenkopplung ohne Speicher! Die Speicherleitmesse ENERGY STORAGE Europe hat auch in diesem Jahr die SolarAllianz mit der Organisation eines StorageDays beauftragt. Die Veranstaltung findet bereits zum fünften Mal im Rahmen der Messe sowie zum […]

weiterlesen...

Gebäude-Emissions-Gesetz und Nahe-Null-Emissionen

DGNB macht einen Vorschlag zur Erreichung der Klimaschutzziele. Ein Gebäude-Emissions-Gesetz soll helfen, das Ziel zu erreichen. Einen nahezu klimaneutralen Gebäudebestand bis 2050 zu erreichen war das erklärte Ziel der Bundesregierung, als sie 2013 die letzte Fassung der Energieeinsparverordnung (EnEV) verabschiedete. Das Ziel ist richtig, passiert ist nahezu Null. Die EnEV ist rund 90 Seiten lang […]

weiterlesen...

Nebelkerze für die Energiewende

Karrikatur: (c) Mester, SFV.de 2018 Eine Information des Solarenergie-Fördervereins SFV e.V. E.ON-Solarcloud: Nebelkerze für die Energiewende Verbrauchertäuschung und Energiewende-Fake Der Energieriese E.ON wirbt aktuell mit einem, auf den ersten Blick verlockenden Angebot: Wenn Strom aus der eigenen Solaranlage im Haus nicht selbst verbraucht wird, kann der Solarstromer den überschüssigen Anteil mit Hilfe einer Cloud zwischenspeichern […]

weiterlesen...

Klimaschutz und Menschenrechte

Ist Klimaschutz einklagbar? Der Solarenergie-Förderverein e.V., eine streitbare Institution im Kampf für Klimaschutz und Menschenrechte, hat bei Prof. Dr. Felix Ekardt von der Forschungsstelle Nachhaltigkeit und Klimapolitik, Leipzig/Berlin ein Rechtsgutachten in Auftrag geben, das am 4. Januar 2018 vorgelegt wurde. Darin legen die Autoren dar, dass Klimaschutz nicht in die Beliebigkeit der Politik gestellt sei. […]

weiterlesen...

Klimaschutz als Welt verbindende Utopie

Ein Kommentar von Olof Matthaei: Derzeit leidet die gesamte Welt durch die vorherrschende Ausrichtung auf Wirtschaftswachstum. Gesellschaft findet kaum noch statt, weil der eigene Profit das höchste aller erstrebenswerten Güter darstellt. Mitmenschlichkeit und Sorge sind verloren gegangen. Flüchtige werden als Konkurrenten gesehen, nicht als Schutz bedürftige, Schützenswerte. Fluchtursachen werden ignoriert, weil sie das eigene Profitstreben […]

weiterlesen...

Praktika/Bachelorarbeit für Studenten in Wuppertal

Sie studieren Maschinenbau, Energietechnik, Architektur oder Bauwesen. Und Sie sind interessiert an Energieeffizienz. Sie möchten eine Bachelorarbeit schreiben oder zur Erweiterung Ihrer Fähigkeiten in ein neues Aufgabengebiet hinein schnuppern. Wir sind die Energieplaner in Neubau- und Sanierungsvorhaben. Unsere Aufgabe ist es, als Fachplaner Energiekonzepte zu entwickeln, die die Verluste eines geplanten Gebäudes eindämmen, und eine […]

weiterlesen...

Reinigungskraft (m/w)

Selbständige oder angestellte Reinigungskraft für unser Büro und Wohnung in Wuppertal gesucht. Wir sind nur ein kleines Büro. Da wir aber meist beschäftigt sind, bleibt die erforderliche Raumpflege auf der Strecke. Daher suchen wir eine/n zuverlässige/n Helfer/in für die Reinigungsarbeiten. Zeitlich können wir auf Ihre Bedürfnisse eingehen. Dabei soll an einem Tag in der Woche […]

weiterlesen...

ÖDP unterstützt SFV-Rechtsgutachten bezüglich der Verletzung der Klimaziele

Pressemitteilung der ökologisch demokratischen Partei Schimmer-Göresz (ÖDP): „Einhaltung der Klimaziele ist politische Hauptaufgabe der künftigen Bundesregierung! Das weltweite Klimaabkommen von Paris (Dezember 2015) bekennt sich bekanntermaßen zur Notwendigkeit, den weltweiten Temperaturanstieg deutlich unter 2 Grad, möglichst auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen. Um diese Zielmarke nicht zu verfehlen, haben sich alle Staaten gegenseitig verpflichtet, jede […]

weiterlesen...

Die ewig Gestrigen steigen aus

FDP lässt Koalitionsverhandlungen scheitern Was auf der einen Seite ein Desaster ist, weil es Deutschland im internationalem Kontext lähmt und den wichtigsten Akteur der Europäischen Gemeinschaft lahm legt, ist auf der anderen Seite doch richtig. Wie sollte eine Partei FDP, die erklärtermaßen für den Erhalt von Kohleverstromung und Atomkraft agiert, die lieber ein industrialisiertes Land […]

weiterlesen...

Weltklimakonferenz in Bonn

Das Weltklima ist überall, die Weltklimakonferenz braucht einen Platz. Dieses Jahr wurde Bonn als Treffpunkt für Delegierte fast aller Staaten der Erde gewählt. Während in Berlin die Verhandlungen zwischen CDU/CSU, Grünen und FDP unter anderem der Uneinigkeit über die „Bezahlbarkeit“ von Klimaschutz wegen in die Sackgasse laufen, soll in der früheren deutschen Hauptstadt an der […]

weiterlesen...

Hoffen auf Jamaika und China

(Gastbeitrag für die Zeitschrift Solarbrief von Prof. Dr. Volker Quaschning)     Was Energiewende, Klimaschutz und Zukunftstechnologien anbelangt, war die letzte Legislaturperiode in Deutschland ein Totalausfall. Selbst die laschen deutschen Klimaschutzziele mit 40 Prozent Treibhausgasreduktionen für das Jahr 2020 wurden quasi beerdigt. Kaum jemand glaubt noch, dass diese Ziele realistisch einzuhalten sind. Rund 80.000 Arbeitsplätze […]

weiterlesen...

Alternativvorschläge für Weiterentwicklung der Energieeinsparung

Die Bundesregierung betreibt ihre Energieeinspar- und Klimaschutzpolitik durch eine zerstückelte Gesetzgebung und halbherzige Maßnahmen. Diese werden von verschiedenen Akteuren kritisch und kontrovers begleitet. Während Umweltschutzorganisationen die eigentlichen Maßnahmen zur Energieeinsparung fehlen und der tatsächliche Energiekonsum und CO2-Ausstoß mit ihrem Steigen eben das untermauern, sind Bauunternehmen und Immobilienwirtschaft vor Allem an den wirtschaftlichen Bedingungen interessiert und […]

weiterlesen...

Beim Duschen sparen

Eine Information der Verbraucherzentrale Wuppertal: Stammtisch Energie 07.06.2017 19:00 Volkshochschule Eine ausgiebige, warme Dusche hat viele Vorzüge, aber auch ihren Preis: Zwischen 20 Cent und über einem Euro kostet ein einmaliger Duschspaß, je nach vorhandener Warmwassertechnik. Übers Jahr gerechnet, schlummern hier in vielen Haushalten Einsparpotentiale von über 100 Euro – ohne auf den Alltag-Luxus des […]

weiterlesen...

Individueller Sanierungsfahrplan – iSFP

Energieberatungsberichte werden künftig bunter In einer groß angelegten Kampagne propagiert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), eine Neugestaltung der Energieberatungsberichte. Sogenannte individuelle Sanierungsfahrpläne (iSFP) sollen die Verständigung zwischen sanierenden Bauherren mit Energieberatern, wie auch mit weiteren beteiligten Planern und Ausführenden verbessern. Um das Konzept zu verstehen muss man sich wohl zunächst vergegenwärtigen, dass die […]

weiterlesen...

Brennstoffzelle: Zukunft des Heizens

Bundesförderung für stationäre Brennstoffzellensysteme im Juli gestartet Im Bündel der KfW-Förderungen für energeieffizientes Bauen und Sanieren gibt es seit wenigen Wochen ein Zuschussprogramm für Brennstoffzellen. Das Förderprogramm unterstützt die Einführung der Brennstoffzellentechnologie zur Wärme- und Stromversorgung von neuen und bestehenden Wohn- und Nichtwohngebäuden in Deutschland. Gefördert wird fast jeder, ausgenommen sind lediglich Großunternehmen. Brennstoffzelle für […]

weiterlesen...

Klimatour durch Oberberg

An den NRW.KlimaTagen 2017 laden das ZebiO und die RVK Sie zu einer informativen Klimatour im Brennstoffzellen-Hybridbus ein. (Eine Information des ZebiO) Die Aktion ist Teil der NRW.KlimaTage2017, die am 7. und 8. Juli 2017 in ganz Nordrhein-Westfalen stattfinden. An diesen Tagen öffnen rund 100 Projekte und Partner der KlimaExpo.NRW in mehr als 50 Städten […]

weiterlesen...

Heizungsrohre reinigen leichtgemacht

So geht es auch ohne Profi! In einem Heizungssystem wird erwärmtes Wasser mittels Rohrleitungen verteilt. Die Leitungen haben dabei nicht nur die Funktion des Wärmetransports, sondern auch des klassischen Wärmespenders. Die Heizung, als Objekt des täglichen Bedarfs, soll über einen langen Zeitraum Nutzen stiften. Jedoch kann es bei ansteigender Nutzungszeit zur Bildung von Verschlammungen oder […]

weiterlesen...

Klimaschutz international

Amerikanischer Präsident vs. Deutsche Bundesregierung Mit kleinem Federstrich meinte der amerikanische Präsident die internationalen Klimaschutzabkommen der letzten großen Konferenz aus Paris vom Herbst 2015 verlassen zu können. Das Tamtam in den anderen Staaten das darum gemacht wurde war erheblich. Mittlerweile ist es schon wieder etwas ruhiger geworden, andere Themen drängen sich in den Vordergrund. Was […]

weiterlesen...

Solarstrom für Mieter

Eine Information der Verbraucherzentrale Wuppertal: Stammtisch Energie 07.06.2017 19:00 Volkshochschule Bisher war Solarstrom ausschließlich etwas für Einfamilenhausbesitzer. Mit Solarmodulen auf ihren Dächern taten sie nicht nur etwas für die Umwelt, sondern meist auch noch etwas Gutes für ihr eigenes Portemonnaie. Mit einem neuen Mieterstromgesetz sollen nun auch Mieter in den Genuss von günstigem Solarstrom vom […]

weiterlesen...

Abschied von fossilen Brennstoffen

Die Förderung von reinen Gas- und Ölheizungen soll 2019 auslaufen Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat eine neue Förderstrategie „Energieeffizienz und Wärme aus erneuerbaren Energien“ vorgelegt. Das Bundeswirtschaftsministerium hat am 11. Mai die neue „Förderstrategie Energieeffizienz und Wärme aus erneuerbaren Energien“ vorgelegt. Sie ordnet die haushaltsfinanzierte Energieeffizienzförderung neu, bündelt sie und richtet sie […]

weiterlesen...

Vom Altbau zum Energiesparhaus – Erfahrungen eines Architekten

Vortrag am 3. Mai 2017 Eine Information der Verbraucherzentrale Wuppertal: Häuser aus den sechziger Jahren verbrauchen viel Heizenergie. Der Architekt Uwe Pfandler hat ein Einfamilienhaus aus dieser Zeit sowie ein Mehrfamilienhaus komplett saniert zu Energiesparhäusern. Auf dem Stammtisch Energie der Verbraucherzentrale berichtet er über diese Projekte und die Erfahrungen, Fortschritte und Rückschläge auf dem Weg […]

weiterlesen...

Fordern und Fördern beim Klimaschutz

Asoziale Förderung von Energiesparmaßnahmen Energieeffizienzmaßnahmen werden vom Bund, von einigen Bundesländern und Kommunen finanziell gefördert. Der erklärte Zweck dabei ist die Verminderung des Ausstoßes von Treibhausgasen und somit der Klimaschutz. Klimaschutz ist eine öffentliche Aufgabe, zu der sich viele Staaten „bekennen“. Deutschland erklärt seit Jahrzehnten vollmundige Zielvorgaben die meist in irgendwelchen markigen und scheinbar eingängigen […]

weiterlesen...

Klimaschutz ist cle(WF)er

Landkreis Wolfenbüttel startet Förderprogramm zu Klimaschutzmaßnahmen in Kommunen und Vereinen Im April 2017 startete der Landkreises Wolfenbüttel mit einer Förderung für die Optimierung von Heizungsanlagen in kommunalen und Vereinsgebäuden. Verbunden ist die Förderung mit einer obligatorischen Energieberatung, die komplett aus dem Förderprogramm bezahlt wird. Auch das Ingenieurbüro Matthaei ist als Energieberater verpflichtet worden. Cle(WF)er modernisieren […]

weiterlesen...

Schulsanierungen können aus Bundesmitteln finanziert werden

Trotz hoher Förderung kaum Nachfrage Wie das Bundesfinanzministerium gestern mitteilte wird die Finanzhilfe zur Förderung von Investitionen finanzschwacher Kommunen fortgesetzt. Hieraus können z.B. Energiesparmaßnahmen für Schulen finanziert werden. Mit nur zehn Prozent Eigenmitteln können Kommunen so ihre Gebäude nachhaltig Energie- und somit auch Kosten-effizienter machen. Laut Gebäude-Energieberater, werden diese Mittel jedoch nur sehr zögerlich abgerufen. […]

weiterlesen...

Energiesparhäuser statt Leerstand?

Podiumsdiskussion mit Wuppertals Oberbürgermeister 100.ter Stammtisch Energie Eine Information der Verbraucherzentrale Wuppertal: Bereits 99 Mal wurde auf dem Stammtisch Energie über Energiesparen informiert und diskutiert. Zum hundertsten Stammtisch lädt Energieberater Stefan Bürk von der Verbraucherzentrale NRW den Oberbürgermeister Andreas Mucke auf das Podium mit Vertretern der Wuppertaler Hauseigentümer und Mieter um über die Frage diskutieren: […]

weiterlesen...

Vortrag: Weltweit erstes energieautarkes Mehrfamilienhaus

Vortrag und Diskussion am 1. März 2017 Eine Information der Verbraucherzentrale Wuppertal: 99. Stammtisch Energie Weltweit erstes energieautarkes Mehrfamilienhaus Ein Haus ohne Stromanschluss ist heutzutage kaum vorstellbar. Selbst wer eine Solaranlage hat, ist während der dunklen Wintermonate auf Strom aus dem öffentlichen Stromnetz angewiesen. Doch es geht auch anders: Ein Wohnhaus in der Schweiz versorgt […]

weiterlesen...

GEG: Gebäude-Energie-Gesetz wird verhandelt

EnEG, EnEG und EEWärmeG sollen in einem einzigen Gesetz zusammengeführt werden. Am 23.Januar 2017 haben das Bundeswirtschafts- und das Bundesbauministerium eine aktuelle Version ihres Referentenentwurfs für ein Gebäude-Energie-Gesetz (GEG) an die Verbände zur Kenntnis- und Stellungnahme geschickt. Der Gesetzentwurf befindet sich zwar noch in der Ressortabstimmung, so dass es noch Änderungen geben kann, doch bereits […]

weiterlesen...

Vortrag: Luftdichte Wohnhäuser

Vortrag und Diskussion am 1. Februar 2017 Information der Verbraucherzentrale Wuppertal: Wer ein energieeffizientes und schadenfreies Haus haben will, muss dafür sorgen, dass sein Haus luftdicht ist. Denn Luft, die unkontrolliert durch Fugen und Ritzen entweicht, kann Feuchteschäden hervorrufen, die Heizkosten erhöhen und für ein ungemütliches Wohnklima verantwortlich sein. Mit speziellen Messverfahren lässt sich feststellen, […]

weiterlesen...

Autarkie? – „Ich will unabhängig werden von Gas und Öl“

Vortrag und Diskussion am 11.01.2017 Eine Information der Verbraucherzentrale Wuppertal: Stammtisch Energie Vielleicht ein guter Vorsatz fürs neue Jahr: Unabhängig zu werden von Öl und Gas. Oder zumindest unabhängiger. Für Hausbesitzer tun sich viele Möglichkeiten auf: Wärmedämmung, Solarenergie, Wärmepumpen und viele andere Techniken sind ausgereift und warten auf ihre Einsatz. Doch was macht wirklich Sinn? […]

weiterlesen...

Wintersonnwende

Energetische Regeneration – Die Erneuerbaren Quellen in uns Die Wintersonnwendtage sind seit alters her bei uns im Norden heilige Tage. Die dunkelsten Tage spürt man um so mehr, je weiter man sich Richtung Pol begibt. Die Wiedergeburt des Lichts nach diesen Tagen gab den Menschen die Hoffnung auf ein Fortbestehen der Erde und ein Weiterleben. […]

weiterlesen...

Forschungsprojekt Lüftungsverweigerung

Passend zu einem meiner Lieblingsthemen führt das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie ein Forschungsprojekt unter dem Titel „Lüftungsinnovationen – vom Nischenphänomen zum Mainstream“ durch. Dafür sucht das Institut noch Interviewpartner. Warum Lüftungsanlagen Wie ich in Energieberatungen und auch in Beiträgen hier auf der Website immer gerne ausführe, ist für die Ausführung von Effizienzhäusern die […]

weiterlesen...

Investitionen in Photovoltaik

Hier folgt unkommentiert eine Information des Veranstaltungsunternehmens SolarAllianz: „Hebt der PV-Markt 2017 ab?“ – Investorentag der SolarAllianz liefert kompakten Gesamtüberblick Zusammen mit hochkarätigen Experten wird die SolarAllianz im Rahmen ihres 2. Investorentages am 16. Februar 2017 in Hamburg die Perspektiven für den Photovoltaik-Markt beleuchten und eine Antwort auf die entscheidende Frage geben: Hebt der PV-Markt […]

weiterlesen...

Woher Schimmel kommt und was man dagegen tun kann

Klimawandel, Lüftung, Heizen, Dämmen – Was sind die Ursachen für Schimmel? Schimmel ist nicht lecker! Meist ist er sogar krank machend. Als Energieberater erreichen uns oft Hilferufe von Mietern wie Vermietern. Wohnungen schimmeln, Wände fühlen sich klamm an. Wer ist schuld? ist dann meist die erste Frage. Erst danach kommen die viel sinnvolleren Fragen: Wo […]

weiterlesen...

Vortrag: Eine Wohnung zum Passivhaus machen

Vortrag und Diskussion am 07.12.2016 Eine Information der Verbraucherzentrale Wuppertal: Passiv-Wohnung Passivhäuser sind eine inzwischen etablierte Bauweise. Sie benötigen nur noch sehr wenig Heizenergie. Wer aber hat schon einmal etwas von einer Passiv-Wohnung gehört? Der Ingenieur Robert Schild hat seine Altbauwohnung in Wien mit viel Fachkenntnis zur weltweit ersten Passivhauswohnung umgebaut. Auf dem nächsten Stammtisch […]

weiterlesen...

Wärmebrücken mit dem Infrarot-Thermometer finden

Wärmebrücken finden Wärmebrücken, oft auch als Kältebrücken bezeichnet, finden sich insbesondere in älteren Häusern. Doch was sind Wärmebrücken überhaupt? An besagten Stellen geht überdurchschnittlich viel Wärme nach außen verloren. Das können zum Beispiel Fensterfugen sein, aber auch wenn verschiedene Baumaterialien innerhalb einer Wand aufeinandertreffen, kann es zum Wärmeaustritt kommen. Vor allem als Laie ist es […]

weiterlesen...

Das Heizungspaket in der KfW-Förderung

Tücken im Detail bei der Förderung des Heizungsaustauschs Der alte Kessel muss raus! Häufige Störungen, Totalausfall, der Schornsteinfeger quengelt – Es gibt viele gute Gründe den eigenen der vielen Millionen überalterter Heizkessel auszutauschen. Der Installateur empfiehlt, einen Brennwertkessel einzubauen. Die Kosten liegen schnell über 10.000 Euro. Da es sich um eine längerfristige Investition handelt, könnte […]

weiterlesen...

Festkörperbasiertes Kühlen und Heizen

Neuigkeiten von der Chillventa Die Chillventa ist die Fachmesse für Kühlen und Lüften. Sie findet alle zwei Jahre in Nürnberg statt. Die Messe ist voll von Kältemaschinen und Lüftungsapparaten. Sie brummt vor Maschinen und Menschen. Schaut man aber hinter die Gehäuse, dann findet man wenig Neues. Die größte Umwälzung, die sich die Branche leistet, ist […]

weiterlesen...

Kostenunterschiede beim Bau verschiedener Energiestandards

Welchen Unterschied bei den Baukosten verursachen Energiestandards beim Neubau mehrgeschossiger Wohnungsbauten? Dieser Frage ging ein Forschungsprojekt im Auftrag der Hamburger Umweltbehörde nach. Die Aussagen beziehen sich demnach auch nur auf den geförderten Neubau solcher Gebäude im Hamburger Gebiet. Hamburg hat bereits 2007 eine eigene Klimaschutzverordnung erlassen. Darin sind höhere Anforderungen gestellt als in der bundesweit […]

weiterlesen...

Schimmel in Wohnräumen

Vortrag und Diskussion am 05.10.2016 Schimmel in Wohnräumen ist nicht nur unschön, sondern auch gesundheitlich bedenklich. Was ist die Ursache von Schimmel, was kann man dagegen tun? Welche Rolle spielt die Wärmedämmung, welche die Lüftung? Und welche Rechte und Pflichten hat ein Mieter wenn er Schimmel in seiner Wohnung entdeckt? Auf dem nächsten Stammtisch Energie […]

weiterlesen...

Fassadendämmplatten mit HBCD sind jetzt Sondermüll

Was ändert sich durch die Änderung der Abfallverzeichnisordnung beim Dämmstoff EPS? Nicht Alle mögen das Wärme dämmende Einpacken von Häusern mit Styropor. Die Einwände der Kritiker, das Haus können nicht mehr atmen und ähnlicher Blödsinn wird zwar immer wieder gerne kolportiert, bleibt dabei jedoch Blödsinn. Häuser atmen nicht durch Wände, sondern sie müssen belüftet werden. […]

weiterlesen...

Vortrag: Sanierungspflichten für Hauseigentümer

Information der Verbraucherzentrale NRW /Energieberatung Wuppertal: Stammtisch Energie am 7. September 2016 Viele Hauseigentümer haben schon einmal davon gehört, dass bestimmte Maßnahmen zur Energieeinsparung gesetzlich vorgeschrieben sind. Ob man nun aber das Dach vor einem Verkauf dämmen muss, ob man Fenster belassen kann und wie es mit dem Energieausweis aussieht, darüber bestehen oft Unsicherheiten. Auf […]

weiterlesen...

TTIP: EU-Entwurf zu „Energie und Rohstoffe“

Unter dem Titel: „Interne TTIP-Papiere: EU-Kommission könnte Energiewende beerdigen“ ist auf der Seite http://www.topagrar.com/ am 12. Juli ein Beitrag veröffentlicht worden, in dem in bekannt hysterischer Manier gegen TTIP gewettert wird. TTIP in der Kritik In dem Text heißt es: „Dabei wird erstmalig ein konkreter Verhandlungstext der EU zu Energie diskutiert. In dem Papier schlägt […]

weiterlesen...

Wärmedämmung aufdoppeln

Unter dem Titel „NACHDÄMMUNG („AUFDOPPELUNG“) ALTER WÄRMEDÄMMVERBUNDSYSTEME AN WOHNGEBÄUDEN“ hat das Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM eine Studie zum Thema durchgeführt. Der Forschungsbericht wurde mit Mitteln der Forschungsinitiative Zukunft Bau des Bundesinstituts für Bau-, Stadt-und Raumforschung BBSR gefördert. Weitere Projektpartner: Brillux, alsecco, Caparol und sto. Im Abschlussbericht, der im Juli vorgestellt wurde, zeigen […]

weiterlesen...

Klimacamp und gewaltiger Protest

Klimacamp gegen Klima-schädliche Braunkohle Braunkohle ist die Klima-schädlichste Energieform, die wir in Deutschland haben. Aus diesem Grund treffen sich vom 20. bis zum 26. August nun schon zum wiederholten Mal Menschen aus ganz Europa im Rheinland, um im Klimacamp für den sofortigen Ausstieg aus der Braunkohleverbrennung zu demonstrieren und neue Formen des miteinander Lebens zu […]

weiterlesen...

EEG-Novelle 2016 verabschiedet

Der Ausschuss für Wirtschaft und Energie hat am 6. Juli 2016 die EEG-Novelle verabschiedet. Mit den Stimmen der Koalitionsfraktionen CDU/CSU und SPD nahm das Gremium den gemeinsam von den Koalitionsfraktionen eingebrachten Entwurf eines Gesetzes zur Einführung von Ausschreibungen für Strom aus erneuerbaren Energien und zu weiteren Änderungen des EEG an. Die Stimmen der Mahner, dass […]

weiterlesen...

Die Top Fünf der energetischen Gebäudemodernisierung

Presseinformation der Deutschen Energieagentur: Heizkesseltausch, Fenstererneuerung und Dämmung 2015 erneut am häufigsten gefördert Berlin, 17. Mai 2016. Beim Heizkostensparen gehen die meisten Hausbesitzer in Deutschland schrittweise vor: Statt gleich das ganze Haus zu sanieren, setzen viele Eigentümer auf sogenannte Einzelmaßnahmen. Der Austausch alter Heizkessel lag dabei im vergangenen Jahr erneut an der Spitze der fünf […]

weiterlesen...

Irreführung des Bundestags und der Öffentlichkeit

Lügt der Bundesminister für Energie? Dies ist der Originalwortlaut einer Stellungnahme des Solarenergiefördervereins SFV vom 3. Juni 2016. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hat am 1. Juni vor dem Bundestag eine Rede gehalten, in der er die Vereinbarungen verteidigt, die er am Vortag bei einem Treffen mit den Ministerpräsidenten der Länder hinsichtlich des weiteren Ausbremsens der […]

weiterlesen...

EEG2016: Zubaukorridor weiter absenken

#EEG2016 #Fragwürdig Video: Emran Berisa, YouTube 2016 Während das Frühlingswetter in Folge des Klimawandels Kapriolen schlägt, verhandeln Bundesregierung und Länder um die Zukunft des EEG. Dabei steht das Thema Klimaschutz offenbar nicht auf der Agenda. Die Politik will nach eigenen Angaben die Kosten der Energiewende senken. Dabei wird geflissentlich verkannt, dass die kurzfristigen Kosten der […]

weiterlesen...

Zum Stand der Energetischen Inspektionen von Klimaanlagen

Lediglich 3 % der Anlagen bislang energetisch inspiziert Seit der Energieeinsparverordnung 2007 ist die regelmäßige Energetische Inspektion der Klima- und Kälteanlagen Pflicht. Bis 1.10.2013 hätten alle über 10 Jahre Anlagen inspiziert worden sein müssen. Tatsächlich hinkt die Umsetzung der Verordnung in Bezug auf die Energetische Inspektion deutlich hinterher. Nach Angaben des Fachverbands Gebäude-Klima e.V. (FGK) […]

weiterlesen...

EEG-Kampagne 2016

„Die Entwürfe zum EEG 2016 verunsichern die Windbranche massiv“, teilt der Bundesverband WindEnergie (BWE) mit. Die als „Weltformel“ verschriene Berechnung zur Ausschreibungsmenge reduziere die kostengünstige Windenergie auf eine Steuerungsgröße. Eine Mindestausschreibungsmenge sei weiterhin offen. Und der Branche drohe ein Minimalausbaupfad. Dies ginge auf Kosten von Arbeitsplätzen, Wertschöpfung und Klimaschutz. Das will die Branche nicht hinnehmen! […]

weiterlesen...

Vortrag: Solarstrom speichern

Information der Verbraucherzentrale: Stammtisch Energie am 1.Juni 2016 Tags scheint die Sonne, doch nachts braucht man Strom. Wer die Solaranlage auf dem eigenen Dach mit einer Batterie kombiniert, kann auch im Dunklen vom selbst erzeugten Strom leben. Wie das technisch geht, ob es sich lohnt und worauf zu achten ist wird auf dem Stammtisch Energie […]

weiterlesen...

Bundesregierung will keine Pflicht für Erneuerbare

#EEG2016 #Fragwürdig – Hier: EEWärmeG Im Zusammenhang mit der Verzahnung der Energiesektoren haben Bündnis 90/Die Grünen einen Gesetzentwurf für eine Änderung des Gesetzes zur Förderung Erneuerbarer Energien im Wärmebereich (Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz – EEWärmeG) eingebracht. Dieser Entwurf ist jedoch bereits am Bundestagsausschuss für Wirtschaft und Energie gescheitert. Der Gesetzentwurf sah vor, dass Eigentümer von Gebäuden beim Austausch […]

weiterlesen...
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Menü