Archiv zum Thema „klimaschutz“

Junge gegen Alte – Wie die Welt gerettet wird

Fridays for Future Unter diesem Titel sammeln sich immer mehr Schüler weltweit, um die „Alten“ an ihre Verpflichtung zu erinnern. „Es gibt keinen Planeten B“, heißt es da auf einem Plakat. Womit uns die Jugend mitteilt, dass die Menschheit am Ende ist, wenn wir die Erde fertig zerstört haben. Klimaschutz ist der Aufhänger für diesen […]

weiterlesen...

Ingenieurbüro Matthaei unterstützt Klimaklage

Bereits im Mai habe ich die Verfassungsklage gegen die Bundesregierung wegen mangelnder Tätigkeit in Sachen Klimaschutz mit einer gezielten Spende an den SFV unterstützt. Klimaschutz ist unser aller Aufgabe Als Energieberater sind wir in einer besonderen Weise im Thema Klimaschutz unterwegs. Zwar haben viele unserer Kunden nichts weiter vor, als sich mit KfW-Fördermitteln zu bereichern. […]

weiterlesen...

Verfassungsbeschwerde wegen unzureichender deutscher Klimaschutzpolitik

Eine Information des Solarenergie-Fördervereins SFV: Verfassungsbeschwerde wegen unzureichender deutscher Klimapolitik eingereicht Ein Klagebündnis von Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (SFV), Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) und vielen Einzelklägern hat am Freitag Klage wegen der völlig unzureichenden deutschen Klimapolitik vor dem Bundesverfassungsgericht (BVerfG) erhoben. Unter den Einzelklägern der Verfassungsbeschwerde sind Prominente wie der Schauspieler Hannes […]

weiterlesen...

Speicherung von Energie und Sektorenkopplung

Die Energiewende gelingt nur, wenn Energiespeicher die Kopplung der Verbrauchssektoren ermöglichen. Heizung, Mobilität, Strom und Industrie – Nur im Verbund der Energiesektoren und abgesichert durch geeignete Energiespeicher werden die fossilen Energieträger durch erneuerbare Energie ersetzt werden können. Als Speicher bieten sich vor allem chemische Speicher unterschiedlicher Art an. Klimawandel Die Begrenzung der Auswirkungen menschlicher Aktivität […]

weiterlesen...

Verfassungsklage gegen Bundesregierung

SFV bittet um Spenden und Mitgliedschaft Der Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (SFV) mit ihrem alten Herrn Wolf von Fabeck ist voller Sorge und Empörung wegen der Untätigkeit der Bundesregierung in Klimaschutzangelegenheiten. Der Umweltschutzverband hat eine Verfassungsklage bzw. Verfassungsbeschwerde in Gang gesetzt. Das Bundes-Verfassungsgericht in Karlsruhe soll angerufen werden. Mit der Vorbereitung der Klage hat der SFV […]

weiterlesen...

Klimaschutz und Menschenrechte

Ist Klimaschutz einklagbar? Der Solarenergie-Förderverein e.V., eine streitbare Institution im Kampf für Klimaschutz und Menschenrechte, hat bei Prof. Dr. Felix Ekardt von der Forschungsstelle Nachhaltigkeit und Klimapolitik, Leipzig/Berlin ein Rechtsgutachten in Auftrag geben, das am 4. Januar 2018 vorgelegt wurde. Darin legen die Autoren dar, dass Klimaschutz nicht in die Beliebigkeit der Politik gestellt sei. […]

weiterlesen...

Klimaschutz als Welt verbindende Utopie

Ein Kommentar von Olof Matthaei: Derzeit leidet die gesamte Welt durch die vorherrschende Ausrichtung auf Wirtschaftswachstum. Gesellschaft findet kaum noch statt, weil der eigene Profit das höchste aller erstrebenswerten Güter darstellt. Mitmenschlichkeit und Sorge sind verloren gegangen. Flüchtige werden als Konkurrenten gesehen, nicht als Schutz bedürftige, Schützenswerte. Fluchtursachen werden ignoriert, weil sie das eigene Profitstreben […]

weiterlesen...

ÖDP unterstützt SFV-Rechtsgutachten bezüglich der Verletzung der Klimaziele

Pressemitteilung der ökologisch demokratischen Partei Schimmer-Göresz (ÖDP): „Einhaltung der Klimaziele ist politische Hauptaufgabe der künftigen Bundesregierung! Das weltweite Klimaabkommen von Paris (Dezember 2015) bekennt sich bekanntermaßen zur Notwendigkeit, den weltweiten Temperaturanstieg deutlich unter 2 Grad, möglichst auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen. Um diese Zielmarke nicht zu verfehlen, haben sich alle Staaten gegenseitig verpflichtet, jede […]

weiterlesen...

Die ewig Gestrigen steigen aus

FDP lässt Koalitionsverhandlungen scheitern Was auf der einen Seite ein Desaster ist, weil es Deutschland im internationalem Kontext lähmt und den wichtigsten Akteur der Europäischen Gemeinschaft lahm legt, ist auf der anderen Seite doch richtig. Wie sollte eine Partei FDP, die erklärtermaßen für den Erhalt von Kohleverstromung und Atomkraft agiert, die lieber ein industrialisiertes Land […]

weiterlesen...

Weltklimakonferenz in Bonn

Das Weltklima ist überall, die Weltklimakonferenz braucht einen Platz. Dieses Jahr wurde Bonn als Treffpunkt für Delegierte fast aller Staaten der Erde gewählt. Während in Berlin die Verhandlungen zwischen CDU/CSU, Grünen und FDP unter anderem der Uneinigkeit über die „Bezahlbarkeit“ von Klimaschutz wegen in die Sackgasse laufen, soll in der früheren deutschen Hauptstadt an der […]

weiterlesen...

Hoffen auf Jamaika und China

(Gastbeitrag für die Zeitschrift Solarbrief von Prof. Dr. Volker Quaschning)     Was Energiewende, Klimaschutz und Zukunftstechnologien anbelangt, war die letzte Legislaturperiode in Deutschland ein Totalausfall. Selbst die laschen deutschen Klimaschutzziele mit 40 Prozent Treibhausgasreduktionen für das Jahr 2020 wurden quasi beerdigt. Kaum jemand glaubt noch, dass diese Ziele realistisch einzuhalten sind. Rund 80.000 Arbeitsplätze […]

weiterlesen...

Klimaschutz international

Amerikanischer Präsident vs. Deutsche Bundesregierung Mit kleinem Federstrich meinte der amerikanische Präsident die internationalen Klimaschutzabkommen der letzten großen Konferenz aus Paris vom Herbst 2015 verlassen zu können. Das Tamtam in den anderen Staaten das darum gemacht wurde war erheblich. Mittlerweile ist es schon wieder etwas ruhiger geworden, andere Themen drängen sich in den Vordergrund. Was […]

weiterlesen...

Fordern und Fördern beim Klimaschutz

Asoziale Förderung von Energiesparmaßnahmen Energieeffizienzmaßnahmen werden vom Bund, von einigen Bundesländern und Kommunen finanziell gefördert. Der erklärte Zweck dabei ist die Verminderung des Ausstoßes von Treibhausgasen und somit der Klimaschutz. Klimaschutz ist eine öffentliche Aufgabe, zu der sich viele Staaten „bekennen“. Deutschland erklärt seit Jahrzehnten vollmundige Zielvorgaben die meist in irgendwelchen markigen und scheinbar eingängigen […]

weiterlesen...

Klimaschutz ist cle(WF)er

Landkreis Wolfenbüttel startet Förderprogramm zu Klimaschutzmaßnahmen in Kommunen und Vereinen Im April 2017 startete der Landkreises Wolfenbüttel mit einer Förderung für die Optimierung von Heizungsanlagen in kommunalen und Vereinsgebäuden. Verbunden ist die Förderung mit einer obligatorischen Energieberatung, die komplett aus dem Förderprogramm bezahlt wird. Auch das Ingenieurbüro Matthaei ist als Energieberater verpflichtet worden. Cle(WF)er modernisieren […]

weiterlesen...

Umsetzung der EU-Effizienzrichtlinie in Deutschland unzureichend

Analyse der „Coalition for Energy Savings“ zeigt: Deutschland ist bei der Umsetzung im Vergleich zu anderen EU-Staaten im Schlussfeld. Das europäische Energieffizienzbündnis untersuchte, ob, wie und welche Effizienzmaßnahmen von den Mitgliedsstaaten getroffen wurden. Das schlechte Abschneiden der Bundesrepublik Deutschland sei daraus begründet, dass die Hälfte der von der Bundesregierung gemeldeten Energieeinsparmaßnahmen nicht mit den Bestimmungen […]

weiterlesen...

Klimakonferenz erfolglos

Warschau nicht nur gescheitert sondern ein Fiasko Wie erwartet (Siehe Vorschau vom 2013-11-11) endet die 19. UN-Klimakonferenz in Warschau heute ohne sinnvolle Ergebnisse. Schlimmer noch: Sie verlief derart, dass am Donnerstag Umweltschutzverbände und andere NGO:s die Verhandlungen verließen. Dieser Protest sei die Reaktion auf Verhandlungen, die nicht nur einfach in unterschiedlichen Vorstellungen stecken geblieben seien, […]

weiterlesen...
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Menü