Energieausweis für Bürogebäude

Energieausweis Nichtwohngebäude nach DIN V 18599

Standort: Düsseldorf

Baujahr: 1962

Nutzung: leerstehend, geplant: Büros, Veranstaltungsräume

Eingangsseite Büroturm

Maßnahme: Verkauf des Gebäudes

Tätigkeiten: Komplette Datenaufnahme für ein Gebäude von dem kaum Pläne existierten. Sämtliche Schritte der geometrischen Bestimmung, Bauteilerkundung, Zonierung, Zusammenfassung von Zonen, Analyse der Anlagentechnik mit Heizung, Lüftung und Beleuchtung, bis zur Berechnung der Energiebilanzen und Erstellung des Energieasuweises.

Ausgangslage: Das Gebäude wurde schon einige Jahre lang nicht genutzt, so das keinerlei echte Verbrauchsdaten vorlagen.  Es sollte verkauft werden und der Makler sprach uns an, um einen Energieausweis für das Gebäude erstellen zu lassen. Die geplante Nutzungsstruktur war nur teilweise bekannt.

Ergebnisse: Auf Grund der sehr mangelhaften Datenlage mussten viele Daten vor Ort erhoben werden.  Sowohl die Geometrie, als auch die Beschaffenheit der Bauteile war nur vor Ort zu klären.  Die vorgefundene Beleuchtung zeigte sich mit alten Leuchstoffröhren mit konventionellen Vorschaltgeräten und Halogenlampen mit 12-Volt-Transformatoren als komplett veraltet.  Jeder, der das Gebäude wieder in Nutzung nehmen will, wird andere Beleuchtungssysteme einbauen, womit sofort die Energiebilanz sich völlig verändern wird. Mit 256 kWh/m²a ist daher der Energiebedarf nur sehr grob für die zukünftigen Nutzer beschrieben. Der Verkäufer hat seiner Pflicht Genüge getan und der Erwerber weiß zumindest, dass er sich ein energetisch kostbares Gebäude zugelegt hat. Einige Modernisierungsempfehlungen konnten im Energieausweis gegeben werden.

Energieausweis Nichtwohngebäude

Energieausweis für Nichtwohngebäude
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Menü