Energetische Baubegleitung

Wir begleiten die komplette Umsetzung einer energetischen Modernisierung.

Anschlussdetail Dach-Außenwand

  • Weil Bauen ein hoch-komplexes Geschehen ist
  • Weil nicht jeder Beteiligte versteht, was ein Anderer macht
  • Weil Ihr Haus perfekt gebaut werden soll …

… darum ist es sinnvoll einen Fachmann mit der Aufsicht, Kontrolle und Dokumentation zu beauftragen.

Zusammen mit der Detailplanung sind die koordinierenden und leitenden Funktionen auf der Baustelle und rundherum unter dem Begriff Energetische Baubegleitung zusammengefasst.

Wenn es bei Ihrem Bauvorhaben um die Modernisierung zum KfW-Effizienzhaus oder durch die KfW bezuschusste Einzelmaßnahmen geht, dann fördert die KfW die Energetische Baubegleitung durch einen Zuschuss in Höhe von 50 % der Honorarkosten, maximal 4.000 Euro je Bauvorhaben. Ihr Vorteil dabei: Die gesamte Planung und Leitung wird nach den strengen Richtlinien des Förderprogramms abgewickelt. Das heißt z.B. dass bereits in der Detailplanung die Erstellung eines Luftdichtheitskonzepts, ein Konzept zur Wärmebrückenminimierung, gegebenenfalls eine Thermische Solarsimulation, die Aufstellung eines Sanierungsablaufplans, die Dimensionierung einer Lüftungsanlage Berechnung zum hydraulischen Abgleich und die Auslegung des Heizsystem geleistet werden müssen.

In der Ausschreibungsphase erhalten Sie Unterstützung durch Ausschreibungen für die beteiligten Gewerke, bei der Angebotsauswertung, in größeren Projekten auch die Anfertigung eines Preisspiegels und eines Bauzeitplans.

FassadendämmungWährend der Ausführung leistet der Energetische Baubegleiter für Sie die Baustellenkoordination, wenn erforderlich die Baubegleitende Luftdichtheitsmessung, bei größeren Projekten eine Meilensteinprüfung nach Abschluss von Einzelgewerken, Baustellenbegehungen zur Absicherung der Planungsvorgaben und die Baubegleitende Kostenkontrolle.

Damit Sie nur ordentlich ausgeführte Leistungen erhalten, hilft der Energetische Baubegleiter bei der Abnahme von Einzelgewerken, erstellt Abnahmeprotokolle, kontrolliert den Installatör begleitend die Einregulierung der Lüftungsanlage, führt gegebenenfalls eine Blower-Door-Messung im Nutzungszustand durch oder macht Thermografieaufnahmen der Gebäudehülle, um Lecks zu finden. Wenn nicht vom Installatör geleistet, führt der Energieberater den hydraulischen Abgleich durch und erstellt das erforderliche Protokoll.

Abschließend erhalten Sie eine Dokumentation, so dass Sie alle Unterlagen beisammen haben und nichts vergessen werden kann.

Allein an dieser Aufzählung erkennen Sie, wie umfangreich die Aufgaben sind, mit denen die Bauleitung auch im Fall der Modernisierung eines bestehenden Gebäudes sind. Damit Sie gelassen dem Fertigwerden Ihres Hauses entgegensehen können und alles seinen ordentlichen Gang geht, beauftragen Sie einen Architekten oder Ingenieur mit den erforderlichen Kenntnissen im Energie-effizienten Bauen.

Schauen Sie sich ein Beispiel für energetische Baubegleitung an.

Noch ein wenig aufwändiger wird es, wenn sie beabsichtigen, ein Passivhaus zu bauen oder Ihre bestehende Immobilie zum Passivhaus zu sanieren. Lesen Sie mehr zu diesem Thema auf der Seite Passivhausplanung.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Menü