Umgang mit Lehm in Theorie und Praxis

02. Jul. 2018 von Webmaster

Eine Information des Landesbetriebs Landwirtschaft Hessen (LLH-HeRo)

Seminar am 11. August 2018 in Witzenhausen (bei Kassel)

Lehmhaus in IndienDer natürliche Baustoff Lehm ist zu Unrecht den künstlichen Baumaterialien gewichen. Auch in Neubauten lässt sich mit Lehm nachhaltig Bauen und Sanieren und damit ein sehr gutes Raumklima herstellen. Besonders geschätzt ist die Schadstofffreiheit von Lehmputzen und –anstrichen. Weitere Pluspunkte sind der Schallschutz, die Wärmespeicherwirkung und die Absorption von flüchtigen organischen Substanzen. Im Fachwerkbau ist Lehm nach wie vor unverzichtbar wegen seiner guten Verträglichkeit mit Holz.

Am Nachmittag werden Praxisvorführungen und eigene handwerkliche Proben an einem in der Nähe liegenden Objekt durchgeführt.

Zielgruppe:
Das Praxisseminar ist für alle Interessierten konzipiert. Handwerker und Planer dürfen das gern als Weiterbildung für die nachhaltige Sanierung nutzen.

Veranstaltungsort:
Kompetenzzentrum HessenRohstoffe und Beratungsstelle Witzenhausen
Ausstellungshalle HeRo (nawarum)
Am Sande 20, 37213 Witzenhausen

Information:
Eva Riks
Kompetenzzentrum HeRo
Tel: 05542.3038368
Im Web: https://www.llh.hessen.de/beratung/veranstaltungen/16986/

Bildnachweis:
Foto eines Lehmhauses, Von Arne Hückelheim – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=15840980

Weitere Beiträge zum Themenfeld Naturbaustoffe:
Artikel vom 04.02.2016: Energie-Effizienz – Bau-Ökologie – Klimaschutz
Artikel vom 26.07.2015: Strohgedämmte Außenwand – feuerbeständig F90-B
Fachbeitrag: Dämmung und Dämmstoffe

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Menü