Archiv zum Thema „bafa“

Höhere Förderung für Energieberatung

Zum 01.02.2020 tritt die „Richtlinie für die Bundesförderung für Energieberatungen von Wohngebäuden (Vor-Ort-Beratung, individueller Sanierungsfahrplan)“ in einer überarbeiteten Fassung in Kraft. Energieberatung ist ein guter Weg, um in die Sanierung eines Gebäudes einzusteigen. In einem systematischen Prozess werden die Eigenschaften des Hauses erkundet und analysiert. Auf der Analyse der Schwachpunkte aufbauend werden alternative Sanierungsstrategien entwickelt […]

weiterlesen...

BAFA-Förderung für Heizen mit erneuerbaren Energien

Die Förderbank des Bundes KfW hat, wie berichtet (Beitrag vom 3.Januar 2020), ihre Förderung für die Haustechnik überwiegend eingestellt. Die Verwaltung der Fördermittelvergabe wurde vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) übernommen. Hier gebe ich Ihnen einen kurzen Überblick über die neuen Regelungen und welche Möglichkeiten damit bestehen. Das Marktanreizprogramm für Heizen mit Erneuerbaren Energien […]

weiterlesen...

Mehr Förderung für energetische Sanierung

Wir zeigen Ihnen Wege durch den Förderschungel Vor dem Hintergrund der Klimabeschlüsse der Bundesregierung wurden zum 01.01.2020 Änderungen in der Förderung der energetischen Gebäudesanierung umgesetzt. Alle Informationen zu den aktuellen Änderungen finden Sie unter www.kfw.de/ebs2020. Über die Änderungen bei der Förderung der Heizungsmodernisierung siehe Artikel vom 03.01.2020 und den Kommentar mit Ergänzungen von Karin Müller […]

weiterlesen...

Nachfrage nach Energieberatung ist im Keller

Liegt es am geringen Ölpreis und dem Gefühl an der Tankstelle, mehr Benzin für’s Geld zu bekommen? Die Nachfrage nach Energieberatung ist seit sechs Jahren kontinuierlich rückläufig. Das BAFA fördert Energieberatung und hat auf die sinkende Nachfrage mit deutlich erhöhten Zuschüssen je einzelner Energieberatung reagiert. Sogar auf die Klagen der Energieberater, die Anforderungen seien viel […]

weiterlesen...

Ein Drittel Zuschuss für Effizienzhaus-Sanierung

Die Bedingungen sind so gut wie noch nie. Wer heute eine Bestandsimmobilie zum KfW-Effizienzhaus 55 saniert, kann satte Zuschüsse einstreichen. Im August sind die Förderbedingungen noch einmal verbessert worden. Die KfW gibt nun dem selbst finanzierenden Bauherrn im Programm „Energieeffizient Sanieren – Investitionszuschuss“ (Progammnr. 430) auf eine Höchstsumme von 100.000 Euro je Wohneinheit bis zu […]

weiterlesen...

Förderbeispiel: Effizienzhaus mit erneuerbarer Energie

Geschickte Nutzung von Förderprogrammen vereinfacht das Sanieren. Ab dem 1. April 2015 ordnet das BAFA seine Förderung des Einbaus von Heizungsanlagen mit erneuerbaren Energieträgern neu (vergleiche Beitrag vom 24. März 2015). Teilweise werden die Förderungen erhöht. Auch andere Förderprogramme sind nutzbar, teilweise auch kumulativ. Bekannt ist das KfW-Programm Energieeffizient Sanieren, mit dem Einzelmaßnahmen oder auch […]

weiterlesen...

Ab 1. März höhere Förderung für BAFA-Energieberatung

Der erste März ist nicht nur der meteorologische Frühlingsbeginn. Dieses Jahr beginnt am 1. März auch eine höhere Förderung der allgemeinen Gebäudeenergieberatung durch das BAFA. Statt wie bisher mit 50% der Beratungskosten, maximal 400 Euro, im Einfamilienhaus ist die Förderung jetzt auf 60%, maximal 800 Euro, verdoppelt worden. Auch für Mehrfamilienhäuser ist die Förderung mit […]

weiterlesen...

Höhere Förderung für Energieberatung

Das Bundeswirtschaftsministerium fördert die Energieeinsparberatung vor Ort. Ab dem 1. März 2015 wird diese Förderung noch attraktiver. Förderung für Energieberatung zuletzt uninteressant Nachdem die Zahl der geförderten Energieberatungen seit 2009 kontinuierlich zurück ging, hat das BMWi die Bundesstelle für Energieeffizienz (BfEE) beauftragt, das Förderprogramm Energieeinsparberatung vor Ort zu evaluieren. Die Evaluation wurde von dem Fachbereich […]

weiterlesen...
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!