Ab 1. März höhere Förderung für BAFA-Energieberatung

02. Mrz. 2015 von Karin Müller

Krokus zeigt das Frühjahr anDer erste März ist nicht nur der meteorologische Frühlingsbeginn. Dieses Jahr beginnt am 1. März auch eine höhere Förderung der allgemeinen Gebäudeenergieberatung durch das BAFA. Statt wie bisher mit 50% der Beratungskosten, maximal 400 Euro, im Einfamilienhaus ist die Förderung jetzt auf 60%, maximal 800 Euro, verdoppelt worden.

Auch für Mehrfamilienhäuser ist die Förderung mit bis zu 1.100 Euro noch attraktiver geworden. Für Eigentümergemeinschaften gibt es noch einen Sonderzuschuss für eine Erläuterung des Berichts auf einer Eigentümerversammlung. Der Bund will so bewirken, dass mehr Hauseigentümer ihre Gebäude analysieren lassen. Dabei werden Erkenntnisse über Schwachstellen des Gebäudes und der Anlagentechnik gewonnen, die dazu führen sollen, dass gezielt wirksame Maßnahmen zur Energieeinsparung ergriffen werden.

Nutzen Sie die Gunst der Stunde für eine Energieberatung für Ihre Immobilie. Wenn Sie anschließend Maßnahmen umsetzen, können Sie schon im nächsten Winter von geringeren Energiekosten profitieren.


Bildnachweise:
Foto: O.Matthaei 2015

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Menü